Nouvelle acquisition : Das Recht in die eigene Hand nehmen ? rechtliche, soziale und theologische Diskurse über Selstjustiz und Rache

REINLE Christine (dir.), WENDEL Anna-Lena (dir.)
Das Recht in die eigene Hand nehmen ? rechtliche, soziale und theologische Diskurse über Selstjustiz und Rache
Baden-Baden : Nomos, 2021, 409 p.
Collection Politiken der Sicherheit ; 7
ISBN 978-3-8487-8057-0

C 1680

Résumé éditeur :

Eigenmächtige Gewaltanwendung – sei es in Gestalt der Rache, sei es in Gestalt der Fehde – hatte das Potenzial, die Sicherheit eines Gemeinwesens zu gefährden. Die Beiträgerinnen und Beiträger des Bandes zeichnen teils die Handlungslogik und die Erzählstrategien nach, die die Anwendung von Eigengewalt plausibilisierten, teils untersuchen sie die rechtliche und religiöse Delegitimierung von Eigengewalt. Dabei finden die Bemühungen der Theologen, fehdeförmliche Gewaltanwendung als Gefahr für das Seelenheil des Individuums, aber auch als Problem für die Sicherheit aller zu diskreditieren, besondere Beachtung. Da sowohl für die Begründung wie für die Ablehnung von Gewalthandeln Emotionen zum Argument gemacht wurden, leisten einzelne Untersuchungen auch einen Beitrag zur Geschichte der Emotionen. (4e de couv.)



Citer ce billet
Corinne HÉLIN (2023, 13 novembre). Nouvelle acquisition : Das Recht in die eigene Hand nehmen ? rechtliche, soziale und theologische Diskurse über Selstjustiz und Rache. IRHiS-Bibliothèque. Consulté le 22 février 2024, à l’adresse https://doi.org/10.58079/lyka

Vous aimerez aussi...

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *

Ce site utilise Akismet pour réduire les indésirables. En savoir plus sur comment les données de vos commentaires sont utilisées.

Rechercher dans OpenEdition Search

Vous allez être redirigé vers OpenEdition Search